Willkommen auf den Seiten des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD)

Pädagogische Betreuung in Deutschland

DIV_Silvi_Behm_01

Dr. Heinz-Lothar Worm

Ich wohne in Linden-Leihgestern bei Gießen.

Geboren wurde ich 1947 in Bad Wildungen in Nordhessen. Nach meiner Studienzeit 1967 -1970 und 1972 bis 1975  arbeitete ich als Sonderschullehrer. Nebenbei promovierte ich mich im Bereich Germanistik (1984), zehn Jahre später habilitierte ich mich an der Gießener Partneruniversität in Lodz, Polen. Ich führte viele Lehrveranstaltungen durch (Uni Erfurt, Uni Gießen, hier eine Lehrstuhlvertretung, Uni Köln und Uni Würzburg). Zuletzt lehrte ich als Professor an der Flensburger Universität.

Seit dem vergangenen Jahr bin ich tätig als Pädagogischer Begleiter der Volontärinnen und Volontäre im Deutsch-Israelischen Verein. Ich kümmere mich um die beiden Vorbereitungsseminare, in denen sowohl ein Grundwissen über die Region Nahost, als auch über Menschen mit Behinderungen und deren besondere Bedürfnisse vermittelt werden soll. Ebenso liegt mir das Nachbereitungsseminar nach dem Ende des Volontariats am Herzen. Zusammen mit unserer Koordinatorin vor Ort, Silvi Behm, begleite ich die Volontärinnen und Volontäre während ihres Aufenthalts in Israel von Deutschland aus.

Kennen gelernt habe ich den Deutsch-Israelischen Verein im Jahr 2016, als ich vertretungsweise im Rahmen eines Vorbereitungsseminars einen Vortrag gehalten habe. Dort begegnete ich einer sehr engagierten Frau namens Bela Amirova, mit der ich seit 2018 verheiratet bin.